VERKEHRSANBINDUNG VON WENIGER DICHT BEWOHNTEN GEBIETEN

STRASBOURG EUROMÉTROPOLE – FLEX’HOP

Flex’Hop Z1 wurde im November 2019 mit dem Betreiber Antoni für die CTS eingeführt und bedient 13 ländliche und randstädtische Gemeinden westlich und südwestlich der Eurometropole Straßburg. Das Angebot wird vollständig mit Elektrofahrzeugen betrieben und ist auch auf Personen mit eingeschränkter Mobilität ausgerichtet. Der Dienst ist täglich zwischen 6 Uhr und Mitternacht verfügbar und kann zwischen 15 Tagen und 30 Minuten vor Abfahrt vorgebucht werden.

unnamed

Diese neue innovative Dienstleistung wird eine flexible, schnelle und umweltfreundliche Verkehrsanbindung bieten, die den Mobilitätsbedürfnissen der Einwohner und Beschäftigten der weniger dichten Bereiche des Ballungsraums entspricht. Insbesondere ermöglicht sie Verbindungen innerhalb der Peripherie, die mit dem herkömmlichen Busliniennetz derzeit schwierig zu bewerkstelligen sind.

Robert-Herrmann_recadré
Robert Hermann
Präsident der Eurometropole Straßburg