Verbessern Sie die Intermodalität Ihrer bestehenden Verkehrsinfrastruktur

Erhöhen Sie die Attraktivität Ihres Gebietes

Nach Angaben der Regulierungsbehörde für den Schienen- und Straßenverkehr (Arafer) verfügt Frankreich über das zweitgrößte Eisenbahnnetz Europas. Bei fast 3000 Bahnhöfen und Zughaltestellen leben 90 % der Bevölkerung weniger als 10 km von einem Bahnhof entfernt. Für die Bewohner der Rand- oder ländlichen Gebiete sind die Bahnhöfe häufig äußerst schwer zu erreichen. Das Fehlen von Park & Ride-Plätzen oder Fahrradgaragen in der Nähe hält die Bürger davon ab, den Zug für ihre Pendelstrecken zu nutzen. Das Auto bleibt die bevorzugte Option. Die Verkehrsinfrastruktur wird nicht gut angenommen und die Straßen sind überlastet.

Bei schlechter Anbindung an Arbeits- und Wohngebiete verliert die Verkehrsinfrastruktur schnell an Attraktivität, wodurch das Wirtschaftsleben der umliegenden Gebiete beeinträchtigt wird.

In einer Zeit, in der der Erhalt bestimmter wenig genutzter ländlicher Eisenbahnstrecken in Frage gestellt wird, ermöglicht der Bedarfsverkehr die Stärkung der Attraktivität der Verkehrsinfrastrukturen und damit der Gebiete, in denen sie sich befinden.

Der Bedarfsverkehr ermöglicht nicht nur die multimodale Anbindung an bestehende Transportstrecken, sondern entlastet auch die Straßen, indem er mehrere Passagiere im selben Fahrzeug transportiert.

Die DRT-Lösungen von Padam Mobility sind mit Ihren regulären Bus-, BRT-, Metro-, Straßenbahn- und Bahnlinien vernetzt. Sie benötigen keine besondere Anpassung. Durch einen besseren Zugang zu Ihren Standorten und die Verringerung von Staus auf den verkehrsreichsten Strecken zu Spitzenzeiten helfen Ihnen die DRT-Lösungen von Padam Mobility, den Zugang zu Ihren Arbeitsplätzen und die Ansiedlung von Unternehmen und Dienstleistern in Ihrem Gebiet zu erleichtern.

VelkaneEntwicklung des intermodalen Verkehrs