Bereiche mit geringer Dichte

KARLSTADSBUSS NÄRA, ein neuer DRT-Service in KARLSTAD

Nach Abschluss einer Simulationsphase wird im Dezember 2021 in Karlstad ein neues Pilotprojekt für On-Demand-Mobilität an den Start gehen. Der neue On-Demand-Service, der auf digitalen Lösungen basiert, die von Padam Mobility entwickelt und bereitgestellt werden, wird die Stadtrandbezirke von Karlstad mit dem strukturellen Bus Rapid Transit (BRT)-Netz verbinden. Der Service wird von Keolis Schweden unter dem Flaggschiff Karlstadsbuss betrieben.

Das derzeitige öffentliche Hauptverkehrsnetz der Stadt besteht aus neun festen Linien, die die Außenbezirke mit dem Stadtzentrum von Karlstad verbinden. Karlstadsbuss, die örtliche Verkehrs- behörde, suchte nach einem intelligenteren und effektiveren öffentlichen Verkehrsdienst, der nicht nur die Mobilitätsbedürfnisse aller Einwohner der Provinz Värmland befriedigt, sondern auch aus fi- nanzieller Sicht rentabel ist.

Daher wurden Keolis Schweden und Padam Mobility damit beauftragt, ein attraktives On- Demand-Angebot zu entwickeln, das das bestehende Verkehrsnetz optimal ergänzt. Für das bevorstehende Pilotprojekt wurde ein Testgebiet in den Außenbezirken von Karlstad ausgewählt, das von dem neuen On-Demand-Service bedient werden soll: Mjölnartorpet, das an das weiträumige Gebiet Kronoparken und das Einkaufsgebiet Välsviken anschließt. Der Dienst zielt darauf ab, die Nutzer nach einer „Zubringer“-Logik zu den Verkehrsknotenpunkten zu bringen, um ihnen ein nahtloses und komfortables Mobilitätserlebnis zu bieten. So können sie die „erste oder letzte Meile“ bequem und ohne Zeitdruck bewältigen, ohne dass ein eigenes Fahrzeug benötigt wird.

Der Dienst, der unter dem Namen Karlstadsbuss Nära operieren wird, bringt für die Einführung im Dezember 2021 entscheidende Vorteile mit: Die bereits abgeschlossene Simulationsphase ermöglicht es Padam Mobility und Keolis Schweden, auf Grundlage der gesammelten Daten besser zu beurteilen, wie Ressourcen eingesetzt werden sollten. Auf Basis der vorhandenen Informationen können potenzielle Risiken (z. B. finanzielle Verpflichtungen, Koordinierung mit dem bestehenden Netz und andere risikoreiche Faktoren) minimiert werden.

Während der Pilotphase wird die On-Demand- Flotte schrittweise von einem auf zwei Fahrzeuge aufgestockt. Die ständige Überwachung und Bewertung des Dienstes während dieser Zeit, wird seine Erweiterung erheblich erleichtern. Langfristig können so auch feste Linien identifiziert werden, die unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten als Bedarfsverkehre effizienter wären.

Dank der Partnerschaft zwischen Padam Mobility und Keolis Schweden werden Karlstadsbuss Nära und seine Nutzer von einer hochtechnologischen On-Demand-Lösung profitieren, die einen einfachen und zuverlässigen Betrieb garantiert. Wenn der einjährige Pilotversuch erfolgreich abgeschlossen wird, soll der Service auf weitere Gebiete ausgedehnt werden.

Logo Karlstadsbuss

Unser

Sans-titre-2
Grégoire Bonnat
Co-Founder und CEO von Padam Mobility