Bereiche mit geringer Dichte

TADEX, TRANSPORT-ON-DEMAND IN ESTREMADURA

Angesichts zahlreicher Herausforderungen hat sich die Selbstverwaltung der spanischen Region Estremadura (Junta de Estremadura) dazu verpflichtet, mehrere Projekte zur Verbesserung der Mobilität ihrer Bürger zu verwirklichen, vor allem im ländlichen Teil des Gebiets.

Unter Berücksichtigung der geografischen und demografischen Komplexität der ausgedehnten ländlichen Gebiete mit eher geringer Bevölkerungsdichte, beschloss die Gemeinde, Transport-on-Demand in den ländlichen Randgebieten der Städte Badajoz und Cáceres zu testen. Zu diesem Zweck sollen die Lösungen von Padam Mobility für einen Zeitraum von 8 Monaten unter der Marke TADEX eingesetzt werden. Der Dienst wird Anfang Oktober 2021 in den ländlichen Gebieten der Städte Badajoz und Caceres in Betrieb genommen. Der On-Demand-Transport wird von Montag bis Freitag verfügbar sein:

In Badajoz (Betreiber: Damas Extremadura), in den Zonen Esparragosa de Lares-Badajoz, Villanueva de la Serena-Mérida, Cáceres- Cabeza del buey, Vivares-Villanueva de la Serena und Cabeza del Buey-Don Benito Sancti Espíritu-Cáceres.

In Cáceres (Betreiber: Solís Autocares), in den Zonen Albalá-Trujillo und Ibahernando- Torremocha.

Das Experiment besteht aus 4 Phasen:
1. Entwurf des Dienstes und Validierung der Spezifikation (1 Monat)

2. Einführung des Dienstes und Schulung des Personals (2 Monate)

3. Einführung des Dienstes (1 Monat)

4. Implementierung und Betreuung des Dienstes (8 Monate)

Logo tadex

Unser

Sans-titre-2
Grégoire Bonnat
Co-Founder und CEO von Padam Mobility