My Blog

STRASBOURG EUROMÉTROPOLE – FLEX’HOP

VERKEHRSANBINDUNG VON WENIGER DICHT BEWOHNTEN GEBIETEN

STRASBOURG EUROMÉTROPOLE – FLEX’HOP

Flex’Hop Z1 wurde im November 2019 mit dem Betreiber Antoni für die CTS eingeführt und bedient 13 ländliche und randstädtische Gemeinden westlich und südwestlich der Eurometropole Straßburg. Das Angebot wird vollständig mit Elektrofahrzeugen betrieben und ist auch auf Personen mit eingeschränkter Mobilität ausgerichtet. Der Dienst ist täglich zwischen 6 Uhr und Mitternacht verfügbar und kann zwischen 15 Tagen und 30 Minuten vor Abfahrt vorgebucht werden.

unnamed

Diese neue innovative Dienstleistung wird eine flexible, schnelle und umweltfreundliche Verkehrsanbindung bieten, die den Mobilitätsbedürfnissen der Einwohner und Beschäftigten der weniger dichten Bereiche des Ballungsraums entspricht. Insbesondere ermöglicht sie Verbindungen innerhalb der Peripherie, die mit dem herkömmlichen Busliniennetz derzeit schwierig zu bewerkstelligen sind.

Robert-Herrmann_recadré
Robert Hermann
Präsident der Eurometropole Straßburg
gerard.zaka@gmail.comSTRASBOURG EUROMÉTROPOLE – FLEX’HOP
read more

SOPHIA ANTIPOLIS – ICILÀ D’ENVIBUS

VERKEHRSANBINDUNG VON WENIGER DICHT BEWOHNTEN GEBIETEN

SOPHIA ANTIPOLIS – ICILÀ D’ENVIBUS

Icilà ist ein Bedarfsverkehr, der 2019 zusammen mit Envibus gegründet wurde und schnell zu einem großen wurde. Mit mehr als 6.600 Fahrten pro Monat und einer Transportleistung von etwa 37.000 Passagierkilometern bietet der Dienst die Antwort auf Herausforderungen der Mobilität von weniger dicht besiedelten Gebieten, wie denen des Gemeindeverbunds von Sophia Antipolis. Gleichzeitig leistet er einen Beitrag zur digitalen Transformation des lokalen ÖPNV.

1200x630wa-3

Da die Hauptnutzer der Bedarfstransportdienste der CASA junge Menschen im Collège und Gymnasium sind, erleichtert und vereinfacht Padam Mobility die Reservierung für diese Kundengruppe, für die der Umgang mit Smartphones zur Normalität gehört.

Thierry Ocelli
Thierry Occelli
Vizepräsident CASA (Gemeindeverband Sophia Antipolis)
gerard.zaka@gmail.comSOPHIA ANTIPOLIS – ICILÀ D’ENVIBUS
read more

LILLE MÉTROPOLE – ILÉVIA RÉSERVATION

VERKEHRSANBINDUNG VON WENIGER DICHT BEWOHNTEN GEBIETEN

LILLE MÉTROPOLE – ILÉVIA RÉSERVATION

Seit 2019 bietet Padam Mobility in Partnerschaft mit Keolis Lille in den Randgebieten des Großraums Lille ein Angebot die die erste und letzte Meile“sowie für eine verbsserte Verkehrsanbindung an. Die 17 virtuellen Linien des Dienstes verzeichnen im Durchschnitt mehr als 3.000 Fahrten pro Monat. Die Einführung des Angebots fiel mit dem Namenswechsel von Transpole zu Ilévia zusammen.

ilévia lille app

Das Prinzip ist einfach: Wir garantieren mindestens stündlich eine Abfahrt aus allen Gemeinden des Großraums Lille. Die Vorbuchungsfrist für Kunden wurde von einem halben Tag auf eine Stunde verkürzt.

Gilles Fargier Keolis Lille
Gilles Fargier
Generaldirektor Keolis Lille
gerard.zaka@gmail.comLILLE MÉTROPOLE – ILÉVIA RÉSERVATION
read more

COTENTIN – LA SAIRE TAD

VERKEHRSANBINDUNG VON WENIGER DICHT BEWOHNTEN GEBIETEN

COTENTIN – LA SAIRE TAD

Der im Juli 2019 in Partnerschaft mit Zephirbus (Keolis-Gruppe) eingeführte bedarfsorientierte Verkehr La Saire TAD erleichtert den Zugang zum Herzen von Cherbourg, insbesondere von den im Osten gelegenen Randgebieten der Stadt. Der Service wird für über 900 Fahrten pro Monat genutzt und erhält von den Kunden eine durchschnittliche Bewertung von 4,9/5 Punkten.

cotentin app

Das ist eine für das Cotentin sehr interessante Lösung, denn dieses System, das sich auch auf andere Mobilitätsbecken ausdehnen lässt, ermöglicht es, sehr heterogene Gebiete zu verbinden.

arnaud catherine cherbourg
Arnaud Catherine
Stellvertretender Bürgermeister Cherbourg-en-Cotentin
gerard.zaka@gmail.comCOTENTIN – LA SAIRE TAD
read more